Rezension des „hello trend“- Magazins

(Werbung, kostensloses Rezensionsexemplar)

Es gibt etwas neues auf dem Markt der Strick- und Häkelmagazine!

Vor ein paar Wochen machte mich eine liebe Freundin darauf aufmerksam, dass man sich als Blogger im Handarbeitsbereich für ein kostenloses Exemplar eines neuen Magazins bewerben könnte.

Ich habe also mein Glück versucht und tatsächlich flatterte einige Zeit später die neue „hello trend“ von MEZ bzw. Schachenmayr und dem HANDMADE Kultur Verlag ins Haus!

Das Magazin kommt im praktischen DIN A5- Format daher, das optimale Format, um in die Handtasche oder den Projektbeutel zu passen und trotzdem noch Fotos in ansprechender und augenfreundlicher Größe abzudrucken!

Das Booklet macht einen sehr hochwertigen Eindruck und ist nicht in Hochglanz gedruckt, was ich sehr positiv finde!!!

Es enthält 12 Anleitungen auf 55 Seiten, erscheint viermal im Jahr, kostet 2,45€ und ist im gut sortierten Fachhandel oder unter www.handmadekultur.de/shop erhältlich.

Nun zum Inhalt!

Es sind Anleitungen für größere und kleinere Projekte, für dickeres und dünneres Garn, für den blutigen Anfänger und den schon etwas fortgeschritteneren Stricker enthalten. 10 Anleitungen sind Strickanleitungen, eine Anleitung für drei verschieden Größen an Häkelkörbchen ist dabei und eine Anleitung für eine Pompom- Girlande!

Mir gefallen die Projekte sehr gut, das Titelthema „GOLDEN KNIT“ zieht sich durch das ganze Heft und mal ehrlich: Wer kann der Kombination aus edlen Curry- Goldtönen (früher senfgelb genannt) mit schwarz, grau oder rosa widerstehen???

Ich liebe das Goldgelb, dass einen farbigen Akzent in die dunkle Jahreszeit bringt!

Auf den Fotos in diesem Artikel könnt Ihr bereits einen Eindruck in die Projekte beginnen, es ist bestimmt das ein oder andere für Euch dabei!

Ich habe mich total in diesen Cardigan aus der Merino Extrafine Silky Soft 120 verliebt!

Ein absolutes Traumteil, findet Ihr nicht?

Aber auch die Sofakissen würden sich hervorragend auf unserer Couch machen…

Und die Handschuhe wären ein tolles Weihnachtsgeschenk! Und das Dreieckstuch…

Hachz, wer schenkt mir mehr Strickzeit und vor allem sechs Paar Hände?

Also, Ihr Lieben, ran an die Nadeln und wie heißt es in der neuen „hello trend“ so schön:

#proud2craft !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.