Mein color affection- Tuch von Veera Välimäki

(Werbung, unbeauftragt)

Lange schon lag die Wolle von www.dornroeschenwolle.de bei mir Zuhause und wartete darauf, gewickelt und zu dem wunderschönen color affection– Tuch von Veera Välimäki verstrickt zu werden.

Es sollte jedoch einige Zeit ins Land gehen, ehe ich mich an die englische Strickanleitung wagte.

Als ich schließlich anfing das Tuch zu stricken, machte es viel Spaß! Dennoch dauerte es einige Zeit, bis das Tuch wirklich fertig war.

Dabei  ist es eigentlich sehr einfach zu stricken, gaaanz viele rechte Maschen, Zunahmen natürlich und verkürzte Reihen.

Ich hatte mich entschieden, nach der lace-Version zu stricken, die Anleitung beinhaltet jedoch auch eine fingering– Version

Durch die rechten Maschen wurde das Tuch ein Unterwegs-Projekt, da es ohne viel  Nachdenken und vor allem ohne komplizierte Mustersätze zu stricken war. Denn im Auto oder auf dem Fußballplatz neben dem Strickzeug noch mit einer Anleitung zu hantieren ist kaum möglich.

Leider komme ich mit den Unterwegs-Projekten jedoch nicht so schnell voran, da ich in den eigentlichen Wartezeiten (während des Klavierunterrichts beispielsweise) oft  andere Dinge erledige, einkaufe, zur Post fahre etc. Und beim Fußball werde ich regelmäßig schräg angeguckt, wenn ich mein Strickzeug raushole, sodass es mich schon Überwindungszeit kostet, bevor ich es überhaupt wage anzufangen. Daran werde ich aber noch arbeiten!

Zurück zum Strickprozess: Als ich einige verkürzte Reihen mit der zweiten Kontrastfarbe gestrickt hatte, gefiel mir das helle Orange plötzlich doch nicht mehr so gut. Ich suchte nach anderen Farben und fragte bei Instagram nach Vorschlägen.  Es wurde schließlich ein grau- lila- grün- Ton, die Färbung Herbst  von Dornröschenwolle.

Die verkürzten Reihen machten mir sehr viel Spaß, durch die Farbwechsel blieb es trotz rechter Maschen abwechslungsreich!

Ich habe das Tuch nach den verkürzten Reihen ein wenig verändert, da es mir nach deren Ende noch zu schmal war. Daher habe ich einfach nach meinem Geschmack ein paar „Blockreihen“ in jeder der drei Farben angestrickt.

Bis zum Schluss wusste ich nicht, ob mir das Tuch gefallen würde, denn es war von links nach rechts betrachtet so breit, dass ich das Tuch im Ganzen während des Strickens nicht erkennen konnte. Mittlerweile war ich mir auch bezüglich der von mir gewählten Farben unsicher.

Irgendwann war der Moment gekommen: Nachdem ich die mehr als 300 Maschen abgekettet hatte, sah es schon unheimlich toll aus!

Ein paar letzte Fäden mussten vernäht werden und dann ging es für das Tuch ab in die Badewanne und auf die Spannmatten!

Ich konnte es kaum erwarten, bis das Tuch getrocknet war! Am nächsten Tag löste ich die Nadeln von den Matten und war so glücklich, dass mir einfach alles an meinem color affection gefiel!

Ich liebe mein Tuch! Die Farben, die weiche Wolle, die Form des Tuches, alles!

Es hat sich absolut gelohnt, dieses Tuch zu stricken!

 

 

Anleitung:          color affection von Veera Välimäki, erhältlich bei www.ravelry.de

Wolle:                  Dornröschen- Merinowolle (LL 420m/ 100g) in den Farben Fuchsienblüte, wie Feuer und Herbst

erhältlich unter www.dornroeschenwolle.de

Nadelstärke:     2,5

 

4 Gedanken zu „Mein color affection- Tuch von Veera Välimäki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.